Standardausstattung

  • Wyposażenie standardowe
  • Wyposażenie standardowe
  • Wyposażenie standardowe
  • Vertikaler Griff von der Innenseite (L=400 mm) ist, formschon und erleichtert das Schliesen der Tür,
  • Türdrucker von innen auf einem langen, formschonen Schild,
  • Schlüsseleinlage ohne Sperre: ermöglicht das Ӧffnen der Tür, wenn der Schlüssel von innen im Schloss steckt,
  • Zweiteilige Bänder WX, in drei Ebenen verstellbar,
  • Das Schloss verriegelt die Tür an drei Punkten mit einer Einhängeleiste, die über die komplette Hohe des Türrahmens befestigt ist,
  • Ringrosette sichert das Schloss vor Einbruch.

Technische Beschreibungen des Türsystems

  • Türgesamtstarke 90 mm,
  • Paneel mit einer Stärke von 70 mm, verbaut aus zwei Aluminiumblechen, jedes mit einer Stärke von 3 mm, der Zwischenraum hoch wärmeisolierend,
  • Türstandardabmessungen 1150x2300 mm,
  • Wärmedurchgangszahl Ud für die ganze Tür ab 0,8 [Wm2/K],
  • Alle Profile können optional mit zusätzlichen Dammeinlagen ausgestattet werden (Zuschlagsoption, Uf Verbesserung bis zu 10%).
Opis techniczny

Opis techniczny

Standardfarben

Auf Wunsch sind alle Farben aus der RAL-Palette erhältlich.


Energetische Effizienz

Energie sparen, Energie gewinnen!

  • Die energetische Bilanz, der Unterschied zwischen Wärmegewinn und Wärmeverlust, ist ein wichtiger Faktor, der während der Planung eines Hauses berücksichtigt werden sollte.

Wärme – woher kommt sie und wohin geht sie?

  • Die Wärmeenergie eines Gebäudes entsteht vor allem durch Heizung (oft Verbrennung fossiler Brennstoffe), Sonneneinstrahlung und innere Wärmegewinnung. Warme geht auf zwei Arten verloren: durch die Lüftung eines Gebäudes, durch die Warme-Abstrahlung durch die gröβeren Bauteile wie z.B. Dach, Fenster und Wände und durch Trennwände zwischen beheizten und nicht beheizten Raumen, z.B. Keller und unbenutzte Dachgeschosse. Auch Türen spielen eine beachtliche Rolle bei Wärmeverlusten!

Gute Tür – weniger Energieverlust!

  • Eine gute Warme-Isolierung der Tür sorgt für niedrige Energie-Kosten und erhöhten Komfort. Wichtig ist, bei der Wahl der Tür die Gröβe der Wärmedurchgangskoeffizient Ud zu beachten. Hier gilt: je niedriger die Zahl, desto besser die Dämmung. Die Energieersparnis schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt!